Alan Woerner

Ewig

  Ewig - ©Alan Woerner

Das echte Leben
Ist nicht so leicht
Prinzessin aus dem Seerosenteich
Wie du leidest
& rebellierst

Ich hab dir
Die Sünde geträumt
Prall gefüllt & eingezäunt
& gebunden
Da kommt selbst Houdini nicht raus

Wenn du in deinem See versinkst
Hol ich dir den Fluss zurück
Wenn das Eis dein Herz verschlingt
Weil der Winter Regen bringt
Werde ich bei dir sein

Kennst die Ruinen
& bist verschont
Kennst den Karneval, den Mond
Nur dich selber
Kennst du nicht

Du bist das Feuer
Du bist das Gold
Ich hab immer nur dich gewollt
Wenn du gehen musst
Lieben wir halt weiter nach dem Tod

Wenn du in deinem See versinkst
Hol ich dir den Fluss zurück
Wenn das Eis dein Herz verschlingt
Weil der Winter Regen bringt
Werde ich bei dir sein

Wenn du in deinem See versinkst
Hol ich dir den Fluss zurück
Wenn das Eis dein Herz verschlingt
Wenn der Winter Regen bringt
Werde ich bei dir sein
Werde ich bei dir sein

“Du warst mein Geliebter, mein bester Freund, mein Liebhaber, mein
Ehemann und mein Leben. Jetzt lieben wir uns einfach weiter nach dem
Tod.” Sandra

(Alan ist am 25.9. um 7.45 Uhr an den Folgen eines Herzinfaktes in
Frieden auf seiner geliebten Insel Mallorca eingeschlafen.)